Zwei Einsätze für die Feuerwehr

GUNDELFINGEN (BZ). Arbeitsreich beginnt das Jahr für die Gundelfinger Feuerwehr: Am Samstag hat ein Wasserrohrbruch unter einem Gehweg zu einem vollgelaufenen Keller geführt. Das wiederum verursachte eine dicke Eisschicht auf der Vörstetter Straße. Die Feuerwehr hat das Wasser mit mehreren Saugern und einer Tauchpumpe aus dem Keller geschafft. Die Straße wurde mit viel Salz und Split abgestreut und das Eis soweit möglich mit Schaufeln entfernt. Die Gemeindewerke Gundelfingen waren ebenfalls vor Ort und haben das Wasser abgestellt.

Am Montagmorgen wurde die Gundelfinger Feuerwehr in die Steinmatten in Wildtal gerufen. Dort hatte sich wohl aufgrund eines technischen Defekts im Heizungsraum eines Mehrfamilienhauses Rauch gebildet. Ein Brand war nicht erkennbar, schreibt die Feuerwehr in ihrem Einsatzbericht. Die Heizung wurde abgeschaltet, die Räume belüftet und an die Eigentümer übergeben.

Quelle: Badische Zeitung 10.01.2017