001_11.jpg 002_9.jpg 003_9.jpg 004_7.jpg 005_10.jpg 006_9.jpg 007_9.jpg 008_7.jpg 009_6.jpg 010_6.jpg 011_5.jpg 012_5.jpg web_7.jpg web_8.jpg

Feuerwehr Gundelfingen absolviert Leistungsabzeichen

Es sind 2 Feuerwehrfrauen und 12 Feuerwehrmänner im Alter von 17-56 Jahren, die sich zum Ziel gesetzt hatten, das Feuerwehr Leistungsabzeichen in Bronze zu erwerben. Bis es dazu aber kam, musste in 36 zusätzlichen Probenterminen viel geschwitzt, gelaufen und geübt werden. Es wurden Abend für Abend Schläuche ausgerollt, Sprüche aufgesagt, Leitern gestellt, Personen gerettet und etliche Male „Wasser Marsch“ und „Wasser Halt“ gerufen und dies immer innerhalb einer bestimmten Zeitvorgabe.

So kamen für die zwei Mannschaften ca. 1200 Übungsstunden zusammen. An den Prüfungstagen in Waldkirch (11.Juni) und Eichstetten (2.Juli) wurden dann nicht nur die Leistungen beim Löschangriff, sowie die Personenrettung über eine Steckleiter in der Zeit von maximal 7 Minuten bewertet, sondern auch der einheitliche und ordentliche Eindruck der Mannschaft. Auch der Zustand des Löschfahrzeuges und der Gerätschaften wurde geprüft. Die Kameradinnen und Kameraden Sarah Huber (Abt. Wildtal), Wiebke Wendt, Daniel und Johannes Andris, Marcus Binger, Nicolas Gisin, Jannik Haeußler, Bernhard und Johannes Haarhaus, Marc Hofmann, Marvin Menzel, Harry Rapp, Michael Wernet und Pascal Schimanski (alle Abt. Gundelfingen) legten unter den strenge Augen der Schiedsrichter einen guten und erfolgreichen Löscheinsatz ab. Wir gratulieren den Feuerwehrkameradinnen und Kameraden zum bestanden Abzeichen.