Essen im Ofen vergessen

Großaufgebot der Wehren aus Gundelfingen und Wildtal

Schreck kurz nach Mitternacht am Dienstag: In einem Mehrfamilienhaus in Wildtal wurde ein piepsender Rauchmelder gemeldet. Schnell waren die Wildtäler Abteilung mit 14 und die Gundelfinger mit 19 Einsatzkräfte unter Kommandant Jens Lapp mit vier Fahrzeugen an Ort und Stelle. Auch die Freiburger Berufsfeuerwehr mit der Drehleiter sowie das Rote Kreuz und die Polizei. Das Erkunden vor Ort ergab, dass in einer Wohnung Essen in einem Backofen vergessen worden war. Der schlafende Bewohner wurde von der Feuerwehr geweckt und dem Rettungsdienst übergeben. Das verkohlte Essen wurde laut Feuerwehr nach draußen gebracht. Sicherheitshalber wurde die Wohnung mit einer Wärmebildkamera geprüft und anschließend gelüftet. Ein offenes Feuer war nicht entstanden. Gegen 1.30 Uhr war der Einsatz am frühen Dienstag beendet.

Quelle: Badische Zeitung 16.03.2016