Heißes Fett

IN DER ORTSMITTE waren am gestrigen Donnerstagnachmittag 32 Feuerwehrleute im Einsatz. Was zuerst für Anwohner in der Kandelstraße wie ein Wohnungsbrand aussah, entpuppte sich für die Feuerwehrleute am Ende als ein verbranntes Essen. Eine 15-jährige Jugendliche hatte Fett in einer Pfanne erhitzt und diese unbeaufsichtigt gelassen, wie die Polizei mitteilt. Als sie den Qualm roch, hat sie die Pfanne vom Herd genommen und diese dabei fallen gelassen. Durch das heiße Fett hat sie sich leicht an der Hand verletzt. Die Jugendliche wurde vom Rettungsdienst behandelt.

Quelle: Badische Zeitung vom 18. Dezember 2015

Bild Quelle: Albert Rummler