September 2017

Nr. 89 16.09.2017 15.36 Uhr B1->Brand 1

Es brannte ein Mülleimer an einer Bushaltestelle, dieser wurde von der Feuerwehr abgelöscht.

Alarmiert wurde Arbeitsalarm Nacht 2 der Abteilung Gundelfingen

Nr. 88 07.09.2017 19.43 Uhr B1-> Fahrzeugbrand

Ein Fahrzeug brannte auf einem Parkplatz im Motorbereich. Mittels Pulverlöscher wurde das Feuer von einem Anwohner gelöscht. Die Feuerwehr kontrollierte das Fahrzeug mit der Wärmebildkamera und hängte die Batterie ab.

Alarmiert wurde Arbeitsalarm Nacht 1 der Abteilung Gundelfingen 

Nr. 87 03.09.2017 17.15 Uhr H1-> Gefahrstoff ABC

Passanten alarmierten die Feuerwehr nach dem sie im Wasser des Schobbachs eine weißliche Verfärbung festgestellt hatten. Vor Ort konnte keine Ursache festgestellt werden, die Verfärbung verflüchtigte sich langsam. 

Alarmiert wurde die Abteilung Wildtal

August 2017

Nr. 86 28.08.2017 18.21 Uhr H1-> Person in Zwangslage klein

Für den Rettungsdienst musste Zugang zu eine Wohnung geschaffen werden.

Alarmiert wurde Arbeitsalarm Nacht 2 der Abteilung Gundelfingen

Nr. 85 19.08.2017 H1-> Wasserschaden klein

Im Keller eines Vereinshauses befand sich auf einer Fläche von 150 qm ca. 50 cm Wasser. Dieses wurde mittels mehrerer Pumpen und Wassersaugern entfernt.

Alarmiert wurde die Abteilung Wildtal

Nr. 84 18.08.2017 20.53 Uhr H1-> Absichung klein

Im Bereich der Fahrbahn einer innerörtlichen Straße musste ein Loch aufgefüllt werden, es wurden Warnschilder aufgestellt.

Alarmiert wurde der Kommandant per Telefon von der Leitstelle

Nr. 83 16.08.2017 08.20 Uhr H1-> Absicherung klein

 

Nach einem Verkehrsunfall auf der B3 musste die Einsatzstelle abgesichert werden. Der Brandschutz wurde sichergestellt und am Fahrzeug die Batterie abgeklemmt.

Alarmiert wurde Arbeitsalarm Tag der Abteilung Gundelfingen


Nr. 82 15.08.2017 20.02 Uhr B3-> Gebäudebrand Überlandhilfe

 

Die Feuerwehr Gundelfingen wurde zur Unterstützung bei einem Großeinsatz in Oberried alarmiert.

Es rückten Mittglieder der Führungsgruppe und der Gerätewagen mit dem Anhänger Strom/Licht sowie ein Löschfahrzug mit Atemschutzgeräteträgern zum Einsatz aus


Nr. 81 15.08.2017 19.25 Uhr H1-> Person in Zwangslage klein

Für den Rettungsdienst musste Zugang zu einer Wohnung geschaffen werden. Die Feuerwehr leistete beim Patiententransport tragehilfe. 

Alarmiert wurde Arbeitsalarm Nacht 2 der Abteilung Gundelfingen 

Nr. 80 14.08.2017 11.59 Uhr B3-> Heimrauchmelder

In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses piepte ein Rauchmelder. Die Erkundung vor Ort ergab, dass die Ursache hierfür ein unbeaufsichtigter Kochtopf auf dem Herd war. Eine Person welche in der Wohnung war verletzte sich durch einen Sturz, sie wurde bis zum eintreffen des Rettungsdienstes von der Feuerwehr versorgt. Die Wohnung wurde kontrolliert, belüftet und mittels Messgerät auf CO überprüft.

Alarmiert wurde die Gesamtwehr Gundelfingen und die Drehleiter aus Freiburg

Nr. 79 11.-13.08.2017 Brandsicherheitswachdienst

 

Beim dreitägigen Reitturnier wurde in mehreren Schichten eine Brandsicherheitswache gestellt.

Im Einsatz war die Gesamtwehr Gundelfingen mit TLF 16 und MTW


Nr. 78 09.08.2017 13.09 Uhr ABC1-> Unfallspuren

 

Nach einem Verkehrsunfall, musste die Einsatzstelle abgesichert werden. Auslaufende Betriebsstoffe wurden aufgenommen und am Unfallfahrzeug Fahrzeug die Batterie abgeklemmt.

Alarmiert wurde Arbeitsalarm Tag der Abteilung Gundelfingen


Nr. 77 06.08.2017 00.04 Uhr H1-> Unterstützung Rettungsdienst

Eine verletzte Person wurde mittels Schleifkorbtrage durch ein enges Treppenhaus zum Rettunswagen transportiert.

Alarmiert wurde Arbeitsalarm Nacht 2 der Abteilung Gundelfingen

Nr. 76 03.08.2017 20.03 Uhr H1-> Absicherung klein

Im Bereich der Fahrbahn einer innerörtlichen Straße musste ein Loch aufgefüllt werden, es wurden Warnschilder aufgestellt.

Alarmiert wurde Arbeitsalarm Nacht 2 der Abteilung Gundelfingen

Nr. 75 01.08.2017 15.12 Uhr B3-> Brandmeldeanlage

In einem Gewerbebetrieb löste eine Brandmeldeanlage aufgrund von Wasserdampf aus. Die Erkundung vor Ort ergab, dass kein Einsatz für die Feuerwehr erforderlich war.

Alarmiert wurde die Gesamtwehr Gundelfingen und die Drehleiter aus Freiburg

Juli 2017

Nr. 74 24.07.2017 17.17 Uhr H1-> Wasserschaden klein

Nach einem Starkregen musste Wasser aus dem Keller eines Wohnhauses abgesaugt werden.

Alarmiert wurde die Abteilung Wildtal und Arbeitsalarm Tag der Abteilung Gundelfingen

Nr. 73 19.07.2017 19.58 Uhr B2-> Vegetationsbrand klein

 

Es brannten ca. 20qm Grünstreifen entlang der Bundesstraße B294. Der Betroffene Bereich wurde mittels Schnellangriffschlauch abgelöscht.

Der Alarm ging während der wöchentlichen Probe ein und wurde parallel hierzu abgearbeitet.

Alarmiert wurde Kleinalarm Nacht der Abteilung Gundelfingen 


Nr. 72 16.07.2017 17.26 Uhr ABC1-> Erkundung ABC

Aus einer Gasflasche trat unkontrolliert Gas aus. Das Ventil wurde von der Feuerwehr verschlossen.

Alarmiert wurde Abteilungsführung Wildtal

Nr. 71 15.07.2017 20.01 Uhr B3-> Heimrauchmelder

In einem Mehrfamilienhaus piepte ein Rauchmelder. Die Feuerwehr begab sich über die Steckleiter auf den Balkon, dort verschafften sich die Einsatzkräfte durch die Balkontür Zugang in die Wohnung. Vor Ort konnte kein Notstand festgestellt werden, es war kein weiterer Einsatz erforderlich.

Alarmiert wurde die Abteilung Gundelfingen und die Drehleiter aus Freiburg 

Nr. 70 10.07.2017 12.46 Uhr H1-> Wasserschaden klein

 

Zwei Tiefgaragengeschosse, sowie mehrere Kellerräume liefen infolge eines Stromausfalls teilweise über mehrere Quadratmeter mit Wasser voll. Die Feuerwehr versorgte die Hebeanlage mittels Stromgenarator und pumpte das Wasser ab. 

Alarmiert wurde ArbeitsAlarm Tag und Kleinalarm Tag der Abteilung Gundelfingen 


Nr. 69 10.07.2017 10.15 Uhr H1-> Person in Zwangslage klein

In einem Wohn- und Geschäftshaus, blieb aufgrund eines Stromausfalls der Aufzug stecken. Zwei Personen wurden durch die Feuerwehr befrei.

Alarmiert wurde Arbeitsalarm Tag 

Nr. 68 03.07.2017 14.00 Uhr H1-> Amtshilfe

Für die Polizei musste eine Türe geöffnet werden.

Alarmiert wurde das Kommando Gundelfingen über Telefon

Juni 2017

Nr. 67 28.06.2017 23.04 Uhr B3-> Gebäudebrand

 

Im Rahmen der Überlandhilfe wurde die Feuerwehr Gundelfingen zu einem Gebäudebrand  nach Glottertal alarmiert. An der abgelegenen Einsatzstelle wurde bei der Wasserförderung, Brandbekämpfung und Logistik unterstützt. Der Grundschutz für die Bereiche Glottertal, Heuweiler, Gundelfingen wurde während der Einsatzdauer durch die Feuerwehr Denzlingen und die Gesamtwehr Gundelfingen sichergestellt.

Bericht in der Badischen Zeitung 

Alarmiert wurden die Feuerwehren aus Glottertal, St. Peter, Denzlingen, Waldkirch, Heuweiler, die Führungsgruppe Dreisamtal und die Abteilung Gundelfingen


Nr. 66 28.06.2017 19.36 Uhr B1-> PKW Brand

Die Feuerwehr wurde zu einem PKW Brand alarmiert. Vor Ort stelle sich herau, dass es durch einen Kurzschluss im Motorraum zu einer Rauchentwicklung kam. Der Bereich wurde kontrolliert und die Fahrzeugbatterie abgeklemmt.

Alarmiert wurde Arbeitsalarm Nacht 1

Nr. 65 28.06.2017 11.30 Uhr H3-> Person in Zwangslage mittel

 

Nach einem Verkehrsunfall mit zwei PKW im Kreuzungsbereich der Abfahrt B3/B294 aus Fahrtrichtung Emmendingen/Waldkirch und der K4917 war eine Person im Fahrzeug eingeschlossen. Die Person wurde mit hydraulischem Rettungsgerät (Schere und Spreizer) aus dem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Die Einsatzstelle wurde durch die Feuerwehr abgesperrt, der Brandschutz sichergestellt und die beiden Fahrzeuge stromlos geschaltet.

Alarmiert wurde die Gesamtwehr Gundelfingen

Bericht...


Nr. 64 27.06.2017 18.35 Uhr H1-> Person in Zwangslage klein

Für die Polizei musste eine Wohnungstüre geöffnet werden.

Alarmiert wurde Arbeitsalarm Nacht 1 der Abteilung Gundelfingen

Nr. 63 24.06.2017 18.03 Uhr B3-> Vegetationsbrand mittel

Kräfte der Feuerwehr Gundelfingen wurden im Rahmen der Führungsgruppe Dreisamtal zu einem Vegetationsbrand alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war die Lage unter Kontrolle und wir konnten die Einsatzfahrt abbrechen.

Alarmiert wurde die Führungsgruppe Dreisamtal

Nr. 62 24.06.2017 13.15 Uhr Stellprobe Drehleiter

 

Im Zuge einer Brandverhütungsschau musste an einem Hochhaus die Erreichbarkeit mittels Drehleiter nachgewiesen werden. 

Im Einsatz waren der ELW Gundelfingen und die Drehleiter Freiburg


Nr. 61 23.06.2017 21.06 Uhr H1-> Hilfeleistung

An einem Feldweg wurde ein Fahrzeug aus einem Graben herausgezogen.

Im Einsatz war die Abteilung Wildtal

Nr. 60 23.06.2017 20.30 Uhr Brandsicherheitswachdienst

Anlässlich der Sonnwendfeier wurde für das Lagerfeuer eine Brandsicherheitswache gestellt.

Im Einsatz war die Abteilung Wildtal

Nr. 59 23.06.2017 17.30 Uhr B2-> Vegetationsbrand

 

Auf einer Verkehrsinsel entzündete sich die Pflanzung. Die Einsatzstelle wurde abgesichert, die Brandstelle abgelöscht und mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

Alarmiert wurde die Abteilung Gundelfingen 


Nr. 58 23.06.2017 16.06 B1-> Vegetationsbrand

 

Eine Reihe von mehreren Thujahecken entzündete sich in einem Vorgarten. Die Feuerwehr löschte diese ab und kontrollierte die Brandstelle mit der Wärmebildkamera.

Alarmiert wurde Arbeitsalarm Tag der Abteilung Gundelfingen


Nr. 57 23.06.2017 09.40 Uhr ABC2-> Dieseltank aufgerissen

Durch eine abgerissene Kraftstoffleitung an einem Lastwagen wurde die Straße mit Diesel verunreinigt. Die Einsatzstelle wurde abgesichert, der Kraftstoff mittels Bindemittel abgestreut und aufgenommen. Warnschilder wurden aufgestellt.

Alarmiert wurde die Abteilung Gundelfingen

Nr. 56 17.06.2017 02.11 Uhr H1-> Wasserschaden klein

Durch einen Wasserrohrbruch wurde eine Straße überflutet. Die Einsatzstelle wurde durch die Feuerwehr abgesichert und ausgeleuchtet. Der Energieversoger wurde alarmiert und an ihn die Einsatzstelle übergeben.

Alarmiert wurde Arbeitsalarm Nacht 2 der Abteilung Gundelfingen 

Nr. 55 11.06.2017 18.58 Uhr H1-> Tierrettung

Ein verletzter Vogel wurde aufgenommen und dem Tierarzt übergeben.

Alarmiert wurde Arbeitsalarm Nacht 2 der Abteilung Gundelfingen

Nr. 54 10.06.2017 21.30 Uhr H1-> Hilfeleistung 1

Der Feuerwehr wurde ein größerer Ast auf einem Gehweg gemeldet. Der Ast wurde zersägt und entfernt.

Alarmiert wurde das Kommando Wildtal über Telefon

Nr. 53 01.06.2017 15.55 Uhr B3 -> Brand 3

Durch Abflammen von Unkraut geriet heute eine Hecke direkt an einem Mehrfamilienhaus in Brand. Das Feuer wurde vor dem Eintreffen der Feuerwehr durch Anwohner gelöscht. Die Feuerwehr führte noch Nachlöscharbeiten an der Hecke und am Gebäude durch. Durch mehrere geöffnete Fenster zog der Rauch in etliche Wohnungen des Mehrfamilienhauses. Die Feuerwehr kontrollierte und belüftete alle Wohnungen mit einem Überdrucklüfter. Es wurde niemand verletzt.

Alarmiert wurde die Gesamtwehr Gundelfingen und die Drehleiter aus Freiburg.


Nr. 52 01.06.2017 11.30 Uhr H1-> Tierrettung

Der Feuerwehr wurde ein verletzter Wildvogel gemeldet. Der Vogel wurde eingefangen und zu einem Tierarzt gebracht.

Alarmiert wurde das Kommando über Telefon

Mai 2017

Nr. 51 28.05.2017 08.57 Uhr H1-> Absicherung klein

An einer Baustelle musste eine verrutschte Stahlplatte wieder zurecht gerückt werden.

Alarmiert wurde die Abteilung Wildtal

Nr. 50 27.05.2017 19.16 Uhr ABC1-> Gefahrstoffe

 

Die Feuerwehr wurde nach einem Verkehrsunfall an die Unfallstelle alarmiert. Im Kurvenbereich musste die Einsatzstelle abgesichert werden und ausgelaufene Betriebsstoffe wurden abgestreut und aufgenommen.

Alarmiert wurde Arbeitsalarm Nacht 2 der Abteilung Gundelfingen 


Nr. 49 27.05.2017 18.15Uhr H1-> Person in Zwangslage klein

Die Feuerwehr wurde zu einer hilflosen Person alarmiert. Eine Unterstützung des Rettungsdienstes war nicht erforderlich, kein Einsatz für die Feuerwehr.

Alarmiert wurde Arbeitsalarm Nacht 2 der Abteilung Gundelfingen

Nr. 48 22.05.2017 16.52 Uhr H1-> Wasserschaden klein

In einem Mehrfamilienhaus musste nach einem Wasserschaden die Wohnung mittels Wassersauger trockengelegt werden.

Alarmiert wurde Arbeitsalarm Tag der Abteilung Gundelfingen

Nr. 47 18.05.2017 21.07 Uhr H1-> verletzter Vogel

Die Feuerwehr wurde zu einem verletzten Vogel alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um einen jungen Raben handelt der noch nicht Gut fliegen konnte.

Alarmiert wurde die Abteilung Wildtal

Nr. 46 07.05.2017 11.22 Uhr H1-> Baum auf Fahrbahn

Bäume auf der Fahrbahn wurden durch die Feuerwehr Abt. Wildtal bei einer Bewegungsfahrt festgestellt. Sie wurden zersägt und am Straßenrand gelagert.

Nr. 45 04.05.2017 12.49 Uhr B3-> Heimrauchmelder

In einem Mehrfamilienhaus piepte ein Rauchmelder. Die Feuerwehr begab sich über die Steckleiter auf den Balkon im dritten Obergeschoss, dort verschafften sich die Einsatzkräfte durch die Balkontür Zugang in die Wohnung. Vor Ort konnte kein Notstand festgestellt werden, es war kein weiterer Einsatz erforderlich.

Alarmiert wurde die Gesamtwehr Gundelfingen und die Drehleiter aus Freiburg.

April 2017

Nr. 44 27.04.2017 12.57 Uhr B3-> Heimrauchmelder

In einem Mehrfamilienhaus piepte ein Rauchmelder. Die Erkundung vor Ort ergab, dass die Ursache angebranntes Essen war. Kein Einsatz für die Feuerwehr erforderlic. 

Alarmiert wurde die Gesamtwehr Gundelfingen und die Drehleiter aus Freiburg 

Nr. 43 24.04.2017 10.35 Uhr H1-> Amtshilfe Polizei

Für die Polizei musste eine verschlossene Türe geöffnet werden.

Alarmiert wurde der Kommandant per Telefon 

Nr. 42 20.04.2017 20.52 Uhr H1-> Wasserschaden klein

 

Durch einen Wasserrohrbruch wurde der Keller eines Mehrfamilienhauses ca. 10cm geflutet. Das Wasser wurde mit Pumpen und Wassersaugern entfernt.

Alarmiert wurde Arbeitsalarm Nacht 1 


Nr. 41 17.04.2017 23.00 Uhr H1-> Person in Zwangslage klein

Für den Rettungsdienst musste aufgrund eines medizinischen Notfalls eine Wohnungstüre geöffnet werden.

Alarmiert wurde Arbeitsalarm Nacht 1 der Abteilung Gundelfingen 

Nr. 40 14.04.2017 19.42 Uhr B3-> Rauch aus Tiefgarage

Bewohner eines Mehrfamilienhauses meldeten ein Knallgeräusch mit Rauchentwicklung aus der Tiefgarage. Eine Erkundung vor Ort ergab, dass kein Einsatz für die Feuerwehr erforderlich war. 

Alarmiert wurde die Abteilung Gundelfingen und die Drehleiter aus Freiburg

Nr. 39 10.04.2017 14.22 Uhr B1-> Kleinbrand im Freien

 

Es brannte an einer Straßenböschung im Unterholz. Die Einsatzstelle wurde abgesichert, der Brand mit Schnellangriffschlauch abgelöscht.

Alarmiert wurde Arbeitsalarm Tag


Nr. 38 02.04.2017 11.59 Uhr B3-> Heimrauchmelder

 

In einem Mehrfamilienhaus piepte ein Rauchmelder. Die Feuerwehr verschaffte sich Zugang zur Wohnung, die Ursache konnte nicht festgesteilt werden. Es war kein weiterer Einsatz für die Feuerwehr erforderlich.

Alarmiert wurde die Gesamtwehr Gundelfingen und die Drehleiter aus Freiburg


Nr. 37 01.04.2017 16.55 Uhr B1-> Vegetationsbrand

Ein unbeaufsichtigtes Feldfeuer breitete sich unkontrolliert aus, es wurde mittels Kleinlöschgerät abgelöscht. 

Im Einsatz war der MTW Abt. Gundelfingen

März 2017

Nr. 36 30.03.2017 23.02 Uhr B3-> Heimrauchmelder

In einem Mehrfamilienhaus piepte ein Rauchmelder. Bei der Erkundung stellte sich heraus, dass Essen in einer Mikrowelle verbrannt war und dadurch eine Rauchentwicklung erzeugt wurde. Der Küchenbereich wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert, die Mikrowelle nach draußen verbracht, die Wohnung belüftet und auf CO kontrolliert.

Alarmiert wurde die Abteilung Gundelfingen und die Drehleiter der BF Freiburg

Nr. 35 28.03.2017 22.08 Uhr ABC1-> Ölspur

Wegen einer Ölspur wurde die Straße mit Warnschildern von der Feuerwehr abgesichert.

Alarmiert wurde die Feuerwehr durch Passanten 

Nr. 34 28.03.2017 11.24 Uhr B2-> Vegetationsbrand


Die Feuerwehr wurde zu einem Vegetationsbrand im Bereich der Bahnlinie alarmiert. Mittels Schnellangriff wurde die Böschung abgelöscht und mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

Alarmiert wurde der Kleinalarm Tag der Abteilung Gundelfingen


Nr. 33 27.03.2017 22.18 Uhr ABC1-> Ölspur

Wegen einer Ölspur wurde die Straße mit Warnschildern von der Feuerwehr abgesichert.

Alarmiert wurde die Feuerwehr durch Passanten

Nr. 32 26.03.2017 11.00 Uhr ABC1-> Erkundung

Der Feuerwehr wurde ein merkwürdiger beißender Geruch gemeldet.
Bei einer Erkundung vor Ort konnte nichts festgestellt werden, Messgeräte zeigten nicht an.

Alarmiert wurde die Abteilungsführung

Nr. 31 24.03.2017 20.11 Uhr B3-> Heimrauchmelder

 

In einem Mehrfamilienhaus wurde ein piepender Rauchmelder gemeldet. Die Feuerwehr verschaffte sich Zugang zur betroffenen Wohnung, wo eine Verrauchung durch einen Schwelbrand an einem Terrarium festgestellt wurde. Fünf Schildkröten wurden in Sicherheit gebracht, die Glutnester abgelöscht und die Wohnung belüftet.

Alarmiert wurde die Abteilung Gundelfingen und die Drehleiter der BF Freiburg


Nr. 30 22.03.2017 08.00 Uhr Feuersicherheitswache

 

In einer Metzgerei musste der Rauchabzug vom Kaminfeger freigebrannt werden. Die Feuerwehr stellte während der Arbeiten den Brandschutz sicher und kontrollierte mit Wärmebildkamera und CO-Messgerät.


Nr. 29 20.03.2017 10.49 Uhr ABC1 -> Auslaufendes Hydrauliköl


Am Ladekran eines Lastwagens platzte ein Hydraulikschlauch. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und nahm dass auslaufende Öl mittels Mulden und Bindemittel auf.

Alarmiert wurde Arbeitsalarm Tag der Abteilung Gundelfingen


Nr. 28 06.03.2017 14.44 Uhr ABC2-> Gasgeruch

In einem Großmarkt wurde Gasgeruch gemeldet. Die Erkundung vor Ort durch die Feuerwehr ergab, dass kein Einsatz erforderlich war.

Alarmiert wurde die Abteilung Gundelfingen 

Nr. 27 06.03.2017 10.45 Uhr H1-> Person in Zwangslage klein

Für den Rettungsdienst musste eine Wohnungstüre geöffnet werden. Im Anschluss unterstützte die Feuerwehr noch bei der Tragehilfe.

Alarmiert wurde Arbeitsalarm Tag der Abteilung Gundelfingen

Nr. 26 01.03.2017 06.30 Uhr B4 -> Brand 4

Kräfte der Feuerwehr Gundelfingen unterstützen im Rahmen der Führungsgruppe Dreisamtal die Einsatzleitung beim Gebäudebrand in Oberried.

Alarmiert wurde die Führungsgruppe Dreisamtal


Februar 2017

Nr. 25 28.02.2017 19.00 Uhr Feuersicherheitswache

Im Rahmen der Fasnetsverbrennung wurde mit einem Löschfahrzeug eine Feuersicherheitswache gestellt.

Nr. 24 27.02.2017 15.52 Uhr B3 -> Vegetationsbrand mittel

 

Beim Waldstation brannte eine Baumgruppe sowie Unterholz. Das Feuer wurde mit zwei C-Rohren abgelöscht. 

Alarmiert wurde die Gesamtwehr Gundelfingen


Nr. 23 14.02.2017 12.06 Uhr H1-> Person in Zwangslage klein

Für Polizei und Rettungsdienst musste eine Wohnungstüre geöffnet werden.

Alarmiert wurde Arbeitsalarm Tag der Abteilung Gundelfingen

Nr. 22 12.02.2017 09.10 Uhr H1-> Wasserschaden klein

In einem Mehrfamilienhaus trat in einer Wohnung Wasser aus und verteilte sich über mehrere Etagen. Das Wasser wurde aufgenommen und die Gemeindewerke Abt. Strom verständigt. 

Alarmiert wurde Arbeitsalarm Nacht 1 der Abteilung Gundelfingen

Nr. 21 10.02.2017 21.11 Uhr H1-> Person in Zwangslage klein

Die Feuerwehr wurde zu einer hilflosen Person in einem Wohnhaus alarmiert. Der Zugang wurde über ein Fenster im Erdgeschoss geschaffen, die Person wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von der Feuerwehr betreut und es wurde Tragehilfe geleistet.

Alarmiert wurde Arbeitsalarm Nacht 1 der Abteilung Gundelfingen 

Nr. 20 03.02.2017 14.48 Uhr H1-> Person in Zwangslage klein

Für den Rettungsdienst sollte eine Wohnungstüre geöffnet werden. Der Einsatz konnte noch auf der Anfahrt abgebrochen werden.

Alarmiert wurde Arbeitsalarm Tag der Abteilung Gundelfingen

Nr. 19 01.02.2017 13.21 Uhr H1-> Tierrettung

Der Feuerwehr wurde ein verletzter Wildvogel gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte flog die Ente davon.

Alarmiert wurde Arbeitsalarm Tag der Abteilung Gundelfingen

Januar 2017

Nr. 18 31.01.2017 21.19 H1-> Person in Zwangslage klein

Für den Rettungsdienst musste eine Türe geöffnet werden.

Alarmiert wurde der Arbeitsalarm Nacht 2 der Abteilung Gundelfingen

Nr. 17 30.01.2017 23.33 Uhr B3-> Brandmeldealarm


In einem großen Einkaufsmarkt löste die Sprinkleranlage aus. Das austretende Wasser wurde beseitigt, die Anlage vom Betreiber stillgelegt.

Alarmiert wurde die Abteilung Gundelfingen und die Drehleiter aus Freiburg


Nr. 16 24.01.2017 08.36 Uhr B3-> Brandmeldealarm

In einem Schulzentrum löste die Brandmeldeanlage aus. Die Erkundung vor Ort ergab, dass kein Einsatz für die Feuerwehr erforderlich war.

Alarmiert wurde die Gesamtwehr Gundelfingen und die Drehleiter aus Freiburg

Nr. 15 24.01.2017 06.41 Uhr H1-> Hilfeleistung


Im Gewerbegebiet wurde eine Straßenlaterne angefahren. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und alarmierte den Energieversorger. Die Laterne wurde vom Netz genommen, danach konnte diese von der Feuerwehr mittels Trennschleifer gekappt und beseitigt werden.

Alarmiert wurde die Arbeitsschleife Tag der Abteilung Gundelfingen


Nr. 14 23.01.2017 17.33 Uhr H1-> Wasserschaden klein

Nach einem Wasserrohrbruch lief der Keller eines Wohnhauses voll Wasser und dieses weiter über die Straße. Die Feuerwehr schieberte das Wasser ab und legte den Keller mittels Tauchpumpe und Wassersaugern trocken. Durch die Minusgrade verwandelte sich das Wasser zu Eis, welches Abgestreut werden musste. Die Gemeindewerke lokalisierten den Schaden und versorgten die Hausbesitzer vorübergehend mit Trinkwasser aus Kanistern.

Alarmiert wurde die Arbeitsschleife Tag der Abt. Gundelfingen

Nr. 13 22.01.2017 01.24 Uhr Feuersicherheitswache

Aufgrund eines Ausfalles des digitalen Alarmierungssystems musste im Gerätehaus eine Bereitschaft eingerichtet werden. 

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen über Telefon 

Nr. 12 21.01.2017 12.05 Uhr B3-> Brandmeldealarm

In einem großen Einkaufsmarkt löste durch einen technischen Defekt die Sprinkleranlage aus. Das austretende Wasser wurde beseitigt, die Anlage vom Betreiber stillgelegt.

Alarmiert wurde die Gesamtwehr Gundelfingen und die Drehleiter aus Freiburg 

Nr. 11 17.01.2017 01.28 Uhr H1-> Person in Zwangslage klein

Für den Rettungsdienst sollte eine Türe geöffnet werden, vor eintreffen der Feuerwehr öffnete die Person selbstständig die Wohnungstüre. Kein Einsatz für die Feuerwehr erforderlich.

Alarmiert wurde die Arbeitsschleife Nacht 2 der Abt. Gundelfingen

Nr. 10 12.01.2017 19.04 Uhr H1-> Wasserschaden klein

Aufgrund eines Stromausfalles versagte in einem Gebäude die Hebeanlage. Es musste Wasser aus dem Keller abgepumpt werden, die Hebeanlage wurde mit einem Stromgenerator weiter betrieben.

Alarmiert wurde die Abteilung Wildtal

Nr. 09 12.01.2017 18.48 Uhr H1-> Wasserschaden klein

In einem Gebäude musste nach einem Rohrbruch Wasser aus dem Keller abgepumpt werden.

Alarmiert wurde die Bereitschaft im Gerätehaus über Telefon

Nr. 08 12.01.2017 17.08 Uhr Feuersicherheitsdienst

Wegen großflächigem Stromausfall wurde im Gerätehaus Gundelfingen eine Bereitschaft eingerichtet.

Nr. 07 10.01.2017 15.05 Uhr B3-> Brandmeldealarm

Im Schulzentrum löste aufgrund von Versuchen im Chemieraum die Brandmeldeanlage aus. Die Erkundung vor Ort ergab, dass kein Einsatz für die Feuerwehr erforderlich war.

Alarmiert wurde die Gesamtwehr Gundelfingen und die Drehleiter aus Freiburg 

Nr. 06 10.01.2017 11.56 Uhr B3-> Rauchentwicklung

Eine Bewohnerin schloss sich versehentlich aus ihrer Wohnung aus, während auf dem Herd das Essen anbrannte. Die Feuerwehr öffnete die Wohnungstüre und konnte so einen Küchenbrand verhindern. Der Topf mit dem angebrannten Essen wurde ins Freie gebracht, die Wohnung belüftet und auf CO überprüft.

Alarmiert wurde die Gesamtwehr Gundelfingen und die Drehleiter aus Freiburg 

Nr. 05 09.01.2017 07.37 Uhr B3-> Brand 3

Die Feuerwehr wurde zu einer Rauchentwicklung in einem Keller alarmiert. Eine Erkundung vor Ort ergab, dass es im Heizungsraum zu einer Verpuffung an der Heizungsanlage gekommen ist. Die Anlage wurde außer Betrieb genommen, der Keller belüftet und auf CO überprüft.

Alarmiert wurde die Gesamtwehr Gundelfingen und die Drehleiter aus Freiburg 

Nr. 04 07.01.2017 05.10 Uhr H1-> Wasserschaden klein

Nach einem Wasserrohrbruch unter einem Gehweg lief die Straße, so wie ein benachbarter Keller eines Wohnhauses voll Wasser. Die Gemeindewerke schieberten das Wasser ab und sperrten den Gehweg. Durch die zweistelligen Minusgrade verwandelte sich das Wasser zu Eis, die Feuerwehr verteilte Streugut auf der glatten Straße, um diese wieder befahrbar zu machen. Der Keller des Wohnhauses wurde mittels Wassersauger und Tauchpumpe trocken gelegt.

Alarmiert wurde die Arbeitsschleife Nacht 2 der Abt. Gundelfingen

Nr. 03 07.01.2017 01.31Uhr H1-> Person in Zwangslage klein

Für die Polizei und den Rettungsdienst musste eine Türe geöffnet werden.

Alarmiert wurde die Arbeitsschleife Nacht 2 der Abt. Gundelfingen

Nr. 02 01.01.2017 01.52 Uhr B3-> Brandmeldealarm

In einem Seniorenheim wurde durch Missbrauch ein Feuermelder betätigt. Der Bereich wurde durch die Feuerwehr kontrolliert, es war kein Einsatz erforderlich.

Alarmiert wurde die Gesamtwehr Gundelfingen und die Drehleiter der Feuerwehr Freiburg

Nr. 01 01.01.2017 01.02 Uhr B1-> Briefkasten brennt

Vermutlich durch Silvesterböller wurden Briefe in zwei Postbriefkästen in Brand gesetzt. Die Kästen wurden von der Feuerwehr aufgebrochen, abgelöscht und der Inhalt an die Polizei übergeben. 

Alarmiert wurde die Schleife Nacht 1 der Abt. Gundelfingen