Dezember 2015

Nr. 81 28.12.2015 03.09 Uhr B3-> Brand 3

Ein gemeldeter Brand stellte sich bei der Erkundung als Fehlalarmierung heraus, kein Einsatz für die Feuerwehr Gundelfingen.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen, die Drehleiter aus Freiburg, Polizei und Rettungsdienst 

Nr. 80 23.12.2015 12.16 Uhr B3 -> Brandmeldealarm

In einem Wohn- und Geschäftshaus wurde durch Reinigungsarbeiten die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst. Eine Erkundung vor Ort ergab, daß kein Einsatz erforderlich war.

Alarmiert wurde die Gesamtwehr Gundelfingen, die Drehleiter aus Freiburg, Polizei und Rettungsdienst

Nr. 79 17.12.2015 15.48 Uhr B3-> Gebäudebrand


Die Feuerwehr wurde zu einem Gebäudebrand alarmiert. Durch erhitztes Fett auf dem Herd wurde der Rauchwarnmelder ausgelöst. Ein Trupp unter Atemschutz verschaffte sich Zugang in die verrauchte Wohnung und suchte diese ab. Die Wohnung wurde belüftet und den Bewohnern übergeben.

Alarmiert wurde die Gesamtwehr Gundelfingen, Drehleiter Freiburg, Polizei und Rettungsdienst


Nr. 78 16.12.2015 17.56 Uhr B1 -> Mülleimerbrand

Auf einem Spielplatz brannte ein Mülleimer, dieser wurde von der Feuerwehr abgelöscht und kontrolliert.

Alarmiert wurde der Arbeitsalarm Tag der Abt. Gundelfingen

Nr. 77 03.12.2015 11.37 Uhr B1-> Mülleimerbrand

An einer Bushaltestelle brannte ein Mülleimer.

Alarmiert wurde der Arbeitsalarm der Abt. Gundelfingen

November 2015

Nr. 76 20.11.2015 18.51 Uhr H1-> Kind mit Atemnot

Während des laufenden Unwettereinsatzes wurde über Funk ein weiterer Einsatz, mit dem Stichwort "Kind mit Atemnot" gemeldet. Bei Ankunft an der Einsatzadresse stellte dies sich als Fehlalarmierung heraus.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen über Funk

Nr. 75 20.11.2015 18.35 Uhr H1-> Unwettereinsatz

Im Untergeschoss eines Wohnhauses musste eingedrungenes Wasser abgesaugt werden. Zur Klärung der Ursache wurden auch drei vollgelaufene Schächte leergepumpt, sowie die Gemeindewerke hinzugerufen.

Alarmiert wurde die Gesamtwehr Gundelfingen

Nr.74 18.11.2015 16.30 Uhr B1-> Brand im Grünstreifen

Gemeldet war ein Brand im Bereich des Grünstreifens an der B3. Eine Erkundung vor Ort ergab, dass kein Einsatz für die Feuerwehr erforderlich war.

Alarmiert wurde Arbeitsalarm Tag der Abt. Gundelfingen 

Nr. 73 17.11.2015 13.28 Uhr B1-> Erkundung Brand

Durch zu viel Hitze in einer auf dem Herd stehenden Pfanne entzündete sich Öl. Die Bewohner konnten die Flammen vor Eintreffen der Feuerwehr ersticken. Die Feuerwehr kontrollierte anschließende die Küche, die Abzugshaube und den Rest der Wohnung mit CO-Messgerät und Wärmebildkamera.

Alarmiert wurde die Führung der Abt. Gundelfingen

Nr. 72 16.11.2015 15.35 Uhr B3-> Gebäudebrand



An einem Einkaufszentrum kam es beim Verschweißen von Dachpappe zum Brand von ca. 20 Quadratmeter Dämmmaterial (Styropor)in einer Dehnfuge.

Bericht und Bilder...


Nr. 71 13.11.2015 15.43 Uhr B3-> Brandmeldeanlage

Eine Brandmeldeanlage hatte durch Wasserdampf ausgelöst. Eine Erkundung vor Ort ergab, dass kein Einsatz für die Feuerwehr erforderlich war.

Alarmiert wurde die Gesamtwehr Gundelfingen und die Drehleiter aus Freiburg

Nr. 70 07.11.2015 09.50 Uhr B1-> Schwelbrand

Ein, durch Holzkohle verursachter Schwelbrand in einem Pflanzbeet musste abgelöscht werden.

Alarmiert wurde die Führung der Abt. Gundelfingen 

Oktober 2015

Nr. 69 12.10.2015 12.39 Uhr H3 ->Person in Zwangslage mittel

 

Die Feuerwehr wurde zu einem schweren Verkehrsunfall mit 3 betiligten PKW gerufen.

Nach einer Kollision von 2 Fahrzeugen musste eine verletzte Person mittels hydraulischen Rettungsgeräten aus dem PKW befreit und an den Rettungsdienst übergeben werden. Des Weiteren musste die Unfallstelle abgesichert werden, der Brandschutz wurde sichergestellt und auslaufende Betriebsstoffe mussten gebunden werden. Die Feuerwehr Gundelfingen war mit 31 Mann und 6 Fahrzeugen im Einsatz.

Alarmiert wurde die Gesamtwehr Gundelfingen.


Nr. 68 09.10.2015 22.34 Uhr ABC1-> Ölspur

Aus einem Pkw trat Öl aus und verunreinigte die Straße. Das Öl wurde mit Bindemittel abgestreut und die Gefahrenstelle mit Warnschildern abgesichert.

Alarmiert wurde der Kommandant über Telefon 

September 2015

Nr. 67 28.09.2015 00.17 Uhr H1 -> Person in Zwangslage klein

Für den Rettungsdienst sollte Zugang zu einem Haus geschaffen werden. Bei Ankunft an der Einsatzstelle war die Türe bereits geöffnet. Eine Person wurde an den Rettungsdienst übergeben.

Alarmiert wurde die Schleife Nacht 1 der Abt. Gundelfingen

Nr. 66 25.09.2015 08.43 Uhr H1 -> Person in Zwangslage klein

Für den Rettungsdienst musste Zugang zu einem Haus geschaffen werden. Nachdem über ein Fenster die Wohnung geöffnet wurde konnte eine hilflose Person dem Rettungsdienst übergeben werden.

Alarmiert wurde der Arbeitsalarm Tag der Abt. Gundelfingen

Nr. 65 24.09.2015 20.41 Uhr H1 -> Tierrettung

Ein verletzter Igel wurde aufgenommen und bei einem Tierarzt abgegeben.

Alarmiert wurde die Schleife Nacht 2 der Abt. Gundelfingen

Nr. 64 24.09.2015 02.45 Uhr B3 -> Brand 3

Gemeldet war ein piepender Heimrauchmelder in einem Mehrfamilienhaus. Die Ursache wurde in eine Wohnung im EG gefunden. Dort war Essen in einem Backofen angebrannt und verursachte eine Rauchentwicklung. 2 Personen wurden dem Rettungsdienst übergeben, die Wohnung wurde kontrolliert und belüftet.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen und die Drehleiter aus Freiburg

Nr. 63 20.09.2015 16.40 Uhr H1 -> Tierrettung

Ein vermeintlich verletzter Falke sollte eingefangen werden. Es wurde aber kein Falke gefunden.

Alarmiert wurde die Feuerwehr Gundelfingen über Funk

Nr. 62 20.09.2015 15.45 Uhr ABC 1 -> Gefahrstoff 1

Nach einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen wurde die Einsatzstelle abgesichert, es musste die Straße gereinigt und auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen werden.

Alarmiert wurde die Schleife Nacht 1 der Abt. Gundelfingen

Nr. 61 10.09.2015 15.21 Uhr H1 -> Person in Zwangslage klein

Für den Rettungsdienst sollte eine Türe geöffnet werden. Die Türe wurde bei unserem Eintreffen von der vermeintlich vermissten Person selbst geöffnet. Kein Einsatz für die Feuerwehr erforderlich.

Alarmiert wurde der Arbeitsalarm Tag der Abt. Gundelfingen

August 2015

Nr. 60 26.08.2015 09.59 Uhr H1 -> Person in Zwangslage klein

Aufgrund eines vermuteten Notstandes sollte eine Wohnungstüre geöffnet werden. Noch im Gerätehaus bekamen wir die Rückmeldung, dass kein Einsatz erforderlich war.

Alarmiert wurde der Arbeitsalarm Tag der Abt. Gundelfingen 

Nr. 59 24.08.2015 08.15 Uhr B3 -> Brandmeldeanlage

Eine Brandmeldeanlage hatte durch Bauarbeiten ausgelöst. Eine Erkundung vor Ort ergab, dass kein Einsatz für die Feuerwehr erforderlich war.

Alarmiert wurde die Gesamtwehr Gundelfingen und die Drehleiter aus Freiburg

Nr. 58 23.08.2015 06.30 Uhr Bombenentschärfung

 

Im Rahmen der Evakuierung zur Entschärfung von mehreren Bomben aus dem zweiten Weltkrieg wurde auch die Feuerwehr Abt. Gundelfingen auf den Hof der Festhalle evakuiert.

Details ...


Nr. 57 23.08.2015 05.11 Uhr B3 -> Brandmeldeanlage

In einem Supermarkt löste die Brandmeldeanlage ohne ersichtlichen Grund aus. Eine Erkundung vor Ort ergab, dass kein Eingreifen für die Feuerwehr erforderlich war.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen und die Drehleiter aus Freiburg

Nr. 56 21.08.2015 12.15 Uhr B3 -> Brandmeldeanlage

Eine Brandmeldeanlage hatte durch Bauarbeiten ausgelöst. Eine Erkundung vor Ort ergab, dass kein Einsatz für die Feuerwehr erforderlich war.

Alarmiert wurde die Gesamtwehr Gundelfingen und die Drehleiter aus Freiburg

Nr. 55 15.08.2015 15.55 Uhr B4 -> Gebäudebrand


Die Feuerwehr Gundelfingen wurde im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit zu einem Gebäudebrand ins Glottertal alarmiert.

Details ... und Bilder...


Nr. 54 03.08.2015 22.21 Uhr H 1 -> Wasserschaden klein

Nach einem Wasserrohrbruch mussten mehrere Zentimeter Wasser in einem Keller und in zwei Einliegerwohnungen abgesaugt werden.

Alarmiert wurde die Schleife Nacht 1 der Abt. Gundelfingen

Nr. 53 01.08.2015 14.21 Uhr H 1 -> Person in Aufzug

Eine Person wurde unverletzt aus einem steckengebliebenen Aufzug befreit.

Alarmiert wurde die Schleife Nacht 2 der Abt. Gundelfingen

Juli 2015

Nr. 52 29.07.2015 22.35 Uhr ABC 1 -> Ölspur kein

Die Polizei forderte uns zur Amtshilfe an. An einer Unfallstelle mussten Ölspurschilder aufgestellt werden.

Alarmiert wurde die Schleife Nacht 2 der Abt. Gundelfingen

Nr. 51 28.07.2015 12.14 Uhr ABC 1 -> Ölspur kein

Nach einem Verkehrsunfall mussten Betriebsstoffe aufgenommen werden.

Alarmiert wurde der Arbeitsalarm Tag der Abt. Gundelfingen

Nr. 50 22.07.2015 19.50 Uhr H1 -> Wasserschaden klein

Durch Starkregen lief Wasser in einen Keller. Das Wasser wurde mit demk Wassersauger abgesaugt.

Alarmiert wurde die Schleife Nacht 1 der Abt. Gundelfingen

Nr. 49 22.07.2015 14.53 Uhr B2 -> Vegetationsbrand klein

Der Grünstreifen der B294 brannte auf ca 5m². Der Brand wurde mit dem Druckschlauch S abgelöscht.

Alarmiert wurde der Kleinalarm Tag der Abt. Gundelfingen

Nr. 48 21.07.2015 17.32 Uhr H1 -> Tierrettung

Ein verletzter Jungstorch wurde eingefangen und an die Auffangstation für Störche übergeben.

Alarmiert wurde der Arbeitsalarm Tag der Abt. Gundelfingen

Nr. 47 19.07.2015 13.41 Uhr H1 -> Person in Zwangslage klein

Aufgrund eines vermuteten Notstandes sollte eine Wohnungstüre geöffnet werden. Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte sich heraus, dass kein Einsatz erforderlich war.

Alarmiert wurde die Abt. Wildtal und die Schleife Nacht 2 der Abt. Gundelfingen 

Nr. 46 18.07.2015 09.23 Uhr H1 -> Person in Zwangslage klein

Aufgrund eines vermuteten Notstandes musste eine Wohnungstüre geöffnet werden.

Alarmiert wurde die Schleife Nacht 2 der Abt. Gundelfingen

Nr. 45 17.07.2015 23.18Uhr H1 -> Person in Zwangslage klein

Aufgrund eines vermuteten Notstandes musste eine Wohnungstüre geöffnet werden.

Alarmiert wurde die Schleife Nacht 2 der Abt. Gundelfingen

Nr. 44 16.07.2015 17.19 Uhr B2 -> Vegetationsbrand klein

Der Grünstreifen der B294 brannte auf einer kleinen Fläche. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Brand bereits fast von selbst erloschen. Die Brandstelle wurde mit dem Schnellangriff vollständig abgelöscht.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen

Nr. 43 16.07.2015 Überlandhilfe

Aufgrund eines Wasserrohrbruchs in Müllheim wurde das Tanklöschfahrzeug der Abt. Wildtal zur Unterstützung der Trinkewasser- und Löschwasserreserve nach Müllheim angefordert.

Alarmiert wurde die Abt. Wildtal


Nr. 42 15.07.2015 16.49 Uhr H1 -> Person in Zwangslage klein

Für den Rettungsdienst musste eine Türe geöffnet werden.

Alarmiert wurde der Arbeitsalarm Tag der Abt. Gundelfingen

Nr. 41 10.07.2015 18.22 Uhr H1 -> Tierrettung


Ein verletzter Mauersegler wurde von der Feuerwehr aufgenommen und dem örtlichen Tierazt übergeben.

Alarmiert wurde der Kommandant über Telefon


Nr. 40 07.07.2015 20.46 Uhr H1 -> Tierrettung

Zwei verletzte Mauersegler wurden von der Feuerwehr aufgenommen und in eine Tierklinik gebracht.

Alarmiert wurde die Abt. Wildtal

Nr. 39 07.07.2015 08.52 Uhr ABC 1 -> Ölspur klein


Eine großflächige Ölspur auf der Vörstetterstraße wurde abgestreut und Warnschilder aufgestellt. Eine Fachfirma wurde mit der Reinigung beauftragt.

Alarmiert wurde der Arbeitsalarm Tag der Abt. Gundelfingen


Nr. 38 05.07.2015 17:45 Uhr Sicherheitswache

Bei einer Veranstaltung auf der Zähringer Burg war die Feuerwehr mit einem Fahrzeug zur Sicherheitswache anwesend.

Im Einsatz war die Abt. Wildtal

Nr. 37 05.07.2015 11.40 Uhr H1 -> Tierbergung

Eine tote Katze lag auf einem Feldweg und wurde von der Feuerwehr aufgenommen.

Alarmiert wurde der Kommandant über Telefon 

Nr. 36 05.07.2015 02.40 Uhr B3 -> Heimrauchmelder


Ein Heimrauchmelder hatte ausgelöst, die Feuerwehr verschaffte sich über die Drehleiter Zugang zur Wohnung. Die Erkundung ergab, dass es sich um einen Fehlalarm handelte und somit kein weiterer Einsatz erforderlich war.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen und die Drehleiter aus Freiburg


Juni 2015

Nr. 35 30.06.2015 18.42 Uhr H1 -> Tierbergung

Eine tote Katze lag auf der Fahrbahn und wurde von der Feuerwehr aufgenommen.

Alarmiert wurde die Schleife Nacht 2 der Abt. Gundelfingen 

Nr. 34 29.06.2015 4.44 Uhr B3 -> Brandmeldeanlage

Eine Brandmeldeanlage löste aus. Die Erkundung durch die Feuerwehr ergab, dass kein Einsatz erforderlich war.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen, Abt. Wildtal und die Drehleiter aus Freiburg

Nr. 33 22.06.2015 20.45 Uhr B3 -> Balkonbrand

 

Auf einem Balkon im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses brannte eine Gasflasche, ein Grill und weitere Gegenstände.


  Details ...

Nr. 32 12.06.2015 19.02 Uhr H1-> Absicherung klein


Ein Erdrutsch, der durch Starkregen verursacht wurde, blockierte einen Radweg. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab, unter Mitthilfe eines Radladers des Bauhofs wurde die Fahrbahn frei gemacht.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen über Telefon


Nr. 31 11.06.2015 20.32 Uhr H1-> Tierrettung

Bei einem entlaufenen Hund wurde mittels Chip-Lesegerät der Halter ausfindig gemacht und das Tier diesem übergeben.

Alarmiert wurde der Kommandant über Telefon

Nr. 30 06.06.2015 10.05Uhr H1-> Baum auf Fahrbahn

Ein umgestürzter Baum blockierte einen Fußgängerweg und Teile der Fahrbahn. Die Feuerwehr zersägte den Stamm und reinigte die Straße.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen über Telefon.

Mai 2015

Nr. 29 29.05.2015 11.51 Uhr H1 -> Person in Aufzug

In einem Aufzug waren Personen eingeschlossen, beim Eintreffen der Feuerwehr war kein Einsatz mehr erforderlich. Die Türe wurde bereits durch den Hausmeister geöffnet.

Alarmiert wurde die Schleife Arbeitsalarm Tag der Abt. Gundelfingen

Nr. 28 25.05.2015 21.11 Uhr ABC1 -> Ölspur klein

Eine Dieselspur musste abgestreut werden. Die Straße wurde mit Warnschilder abgesichert.

Alarmiert wurde der Arbeitsalarm Nacht 1 der Abt. Gundelfingen

Nr. 27 23.05.2015 21.46 Uhr H1 -> Tierrettung

Eine verletzte Amsel wurde eingefangen und verendete auf dem Weg zum  Tierarzt.

Alarmiert wurde der Arbeitsalarm Nacht 2 der Abt. Gundelfingen

Nr. 26 14.05.2015 13.16 Uhr H1 -> Tierrettung

Eine verletzte Ente sollte eingefangen und zum Tierarzt gebracht werden. Die Ente flog aber kurz nach dem Eintreffen der Feuerwehr davon.

Alarmiert wurde der Arbeitsalarm Nacht 1 der Abt. Gundelfingen

Nr. 25 13.05.2015 11.23 Uhr Ölspur

Auslaufendes Öl/Fett aus einem LKW verteilte sich großflächig auf mehreren Straßen im Ortsgebiet. Die Straßen wurden abgestreut und Warnschilder aufgestellt. Eine Fachfirma wurde mit der Reinigung beauftragt.
Alarmiert wurde der Arbeitsalarm Tag der Abt. Gundelfingen


Nr. 24 12.05.2015 Uhr H1-> Person in Zwangslage

Für den Rettungsdienst musste eine Türe geöffnet werden.

Alarmiert wurde die Schleife Nacht 1 der Abt. Gundelfingen und die Abt. Wildtal

Nr. 23 07.05.2015 21.39 Uhr H1-> Person in Zwangslage

Für den Rettungsdienst musste eine Türe geöffnet werden.

Alarmiert wurde die Schleife Nacht 2 der Abt. Gundelfingen 

April 2015

Nr. 22 25.04.2015 15.14 Uhr H1 -> Tierrettung


Eine Katze war in einem gekippten Fenster eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite die Katze und übergab sie dem Eigentümer.

Alarmiert wurde das Kommando und die Abt. Wildtal


Nr. 21 23.04.2015 21.03 Uhr B2-> Barackenbrand

Ein gemeldeter Brand einer Gartenhütte stellte sich als beaufsichtigtes Lagerfeuer heraus. Es war kein Einsatz für die Feuerwehr erforderlich.

Alarmiert wurde der Arbeitsalarm Nacht 2 der Abt. Gundelfingen und die Abt. Wildtal

Nr. 20 21.04.2015 20.07 Uhr ABC1-> Gefahrstoff

Aus einem Fahrzeug lief Benzin aus.
Die Feuerwehr führte Sicherungsmaßnahmen durch.

Alarmiert wurde der Arbeitsalarm Nacht 2 der Abt. Gundelfingen 

Nr. 19 19.04.2015 12.40 Uhr H1-> Tierrettung

Ein verletzter Igel wurde durch die Feuerwehr aufgenommen.

Alarmiert wurde der Arbeitsalarm Nacht 1 der Abt. Gundelfingen

Nr. 18 10.04.2015 10.48 Uhr ABC 2-> Gasgeruch

In einem Gebäude wurde durch einen technischen Defekt an der Heizungsanlage ein Gasaustritt vermutet. Die Feuerwehr überprüfte mit Messgeräten die Kellerräume, es konnte kein Gasautritt festgestellt werden.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen und die Badenova 

zum Polizeibericht...

Nr. 17 01.04.2015 18.47 Uhr ABC 2 -> Gefahrstoff

Aus einem Fahrzeug welches in einer Tiefgarage parkte liefen Betriebsstoffe aus, diese wurden abgestreut und aufgenommen. Mit einem Druckbelüfter wurden die Tiefgarage und beide angrenzenden Treppenhäuser belüftet.

Alarmiert wurde Kleinalarm Nacht und Arbeitsschleife Nacht 1 der Abt. Gundelfingen

März 2015

Nr. 16 31.03.2015 12.55 Uhr H1 -> Baum auf Fahrbahn


Durch starken Wind wurde ein großer Baum entwurzelt und blockierte die Fahrbahn. Die Feuerwehr sperrte die Straße und zersägte den Baum der unter Spannung stand. Nach Säuberung der Fahrbahn konnte die Straße wieder freigegeben werden.

Alarmiert wurde der Arbeitsalarm Tag der Abt. Gundelfingen


Nr.15 28.03.2015 20.55 Uhr H 1-> Person in Zwangslage

Für den Rettungsdienst und die Polizei musste eine Wohnungstüre geöffnet werden.

Alarmiert würde die Schleife Nacht 2 der Abt. Gundelfingen 

Nr. 14 19.03.2015 21.32 Uhr ABC1 -> Ölspur klein

Durch einen technischen Defekt liefen Betriebsstoffe aus einem Fahrzeug während der Fahrt auf ca. 400 Meter aus. Diese wurde von der Feuerwehr abgestreut und mit Ölwarnschildern abgesichert. Das defekte Fahrzeug wurde durch den Abschleppdienst geborgen und die Fahrbahn durch eine Fachfirma gereinigt.

Alarmiert wurde die Schleife Nacht 1 der Abt. Gundelfingen

Nr. 13 18.03.2015 19.07 Uhr H3 -> VU

Bei einem Verkehrsunfall kam ein Lieferwagen mit einem Anhänger ins Schleudern und überschlugen sich. Beide Fahrzeuge blieben auf der Seite liegen. Die Personen wurden vom Rettungsdienst betreut. Die Unfallstelle wurde abgesichert ausgeleuchtet sowie der Brandschutz sichergestellt.

Alarmiert wurde die Abteilung Gundelfingen


Nr. 12 08.03.2015 10.21 Uhr H1 -> VU

Nach einem Verkehrsunfall  musste ein Fahrzeug gesichert und geborgen werden.

Alarmiert wurde der Arbeitsalarm Nacht 1 der Abt. Gundelfingen


Nr. 11 03.03.2015 20.04 Uhr H1 -> Person in Zwangslage klein

Im Auftrag der Polizei musste eine Wohnungstüre geöffnet werden.

Alarmiert wurde der Arbeitsalarm Nacht 1 der Abt. Gundelfingen

Februar 2015

Nr.10 25.02.2015 14.41 Uhr H1 -> Person in Zwangslage klein

Im Auftrag der Polizei musste eine Wohnungstüre geöffnet werden.

Alarmiert wurde der Arbeitsalarm Tag der Abt. Gundelfingen

Nr. 09 24.02.2015 17.37 Uhr H1 -> Tierbergung

Eine tote Katze wurde durch die Feuerwehr aufgenommen. Das Tier wurde dem ermittelten Besitzer übergeben.
Unser neues Chip-Lesegerät kam das erste Mal zum Einsatz. 

Alarmiert wurde der Arbeitsalarm Tag der Abt. Gundelfingen und die Abt.Wildtal  

Nr. 08 11.02.2015 09.01 Uhr B3 -> Küchenbrand


Es brannte im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses.
Die Feuerwehr verschaffte sich Zugang zur verrauchten Wohnung, rettete eine Person und löschte den Brand. Das gesamte Gebäude wurde belüftet und kontrolliert.
Die gerettete Person wurde dem Rettungsdienst übergeben.

Alarmiert wurde die Gesamtwehr Gundelfingen und die Drehleiter der BF Freiburg

 


Nr. 07 05.02.2015 20.53 Uhr H1 -> Türe öffnen

Für den Rettungsdienst musste eine Türe geöffnet werden.

Alarmiert wurde der Arbeitsalarm Nacht der Abt. Gundelfingen

Nr. 06 05.02.2015 15.33 Uhr B1 -> Fahrzeugbrand klein

Ein Schmorbrand in einem Auto wurde vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht. Die Feuerwehr kontrollierte den betroffenen Bereich.

Alarmiert wurde der Arbeitsalarm Tag der Abt. Gundelfingen

Januar 2015

Nr. 05 17.01.2015 13.31 Uhr ABC1 -> Gefahrstoff


Ausgelaufenes Öl wurde mit Bindemittel abgestreut und aufgenommen.

Alarmiert wurde die Schleife 1 der Abteilung Gundelfingen


Nr. 4 10.01.2015 23:42 Uhr B3 -> Brandmeldealarm

Eine Brandmeldeanlage hatte ausgelöst. Nach Erkundung des Objektes war kein Einsatz für die Feuerwehr erforderklich.

Alarmiert wurde die Abteilung Gundelfingen.

Nr. 03 05.01.2015 9.20 Uhr ABC 1 -> Ölspur

Durch einen Defekt an einem Tankzug lief beim Umpumpen Diesel aus. Dieses wurde aufgenommen und die Straße durch eine Fachfirma gereinigt.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen


Nr. 02 05.01.2015 08.41 Uhr Sucheinsatz

Eine Frau wurde im Bereich Wildtal vermisst. Sie wurde durch ca. 40 Kräfte der Gesamtwehr Gundelfingen sowie der Polizei, mehreren Hundestaffeln und dem Polizeihubschrauber gesucht.


  Details ...

Nr. 01 03.01.2015 17.21Uhr H1 -> Person in Zwangslage klein

Für den Rettungsdienst musste eine Türe geöffnet werden.

Alarmiert wurde die Schleife 1 der Abteilung Gundelfingen