Nr. 61 29.12.13 17.26 Uhr B1 -> Brand 1

Ein gemeldetes Feuer stellte sich als bewachtes Lagerfeuer heraus. Kein Einsatz für die Feuerwehr.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen

Nr. 60 29.12.13 13.39 Uhr B3 -> Brandmeldealarm

Ein privater Rauchmelder in einer Wohnung hatte aufgrund angebranntem Essen angeschlagen.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen und die Abt. Wildtal

Nr. 59 26.12.13 18.09 Uhr H1 -> Türe öffnen

Eine Wohnungstüre musste für den Rettungsdienst geöffnet werden.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen und die Abt. Wildtal

Nr. 58 23.12.13 22.09 Uhr H1 -> Hilfeleistung 1

Aus einer Decke tropfte Wasser. Die darüberliegende Wohnung wurde kontrolliert. Es konnte keine Notlage festgestellt werden.

Alarmiert wurde die Arbeitsschleife Nacht 1 der Abt. Gundelfingen

Nr. 57 11.12.13 22.12 Uhr H1 -> Türe öffnen

Eine Wohnungstüre musste für den Rettungsdienst geöffnet werden.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen

Nr. 56 05.12.13 20.01 Uhr H1 -> Hilfeleistung 1

Durch einen Sturm war ein Bauzaun umgestürzt. Dieser musste von der Straße entfernt werden.

Alarmiert wurde die Arbeitsschleife Nacht 2 der Abt. Gundelfingen

Nr. 55 27.10.13 15.48 Uhr H1 -> Baum auf Fahrbahn

Ein größerer Ast ist durch den starken Wind auf eine Straße gestürzt und musste mit einer Motorsäge entfernt werden.

Alarmiert wurde die Arbeitsschleife Nacht 2 der Abt. Gundelfingen

Nr. 54 14.10.13 18.45 Uhr B4 -> Brand 4

Kräfte der Feuerwehr Gundelfingen unterstützen im Rahmen der Führungsgruppe Dreisamtal die Einsatzleitung beim Gebäudevollbrand in Buchenbach.

Alarmiert wurde die Führungsgruppe Dreisamtal

Nr. 53 14.10.13 00.48 Uhr H1 -> Türe öffnen

Eine Eingangstüre musste für den Rettungsdienst geöffnet werden.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen 

Nr. 52 08.10.2013 16.20 Uhr Amtshilfe

Die Feuerwehr unterstützte die Polizei bei der Suche einer vermissten Person mittels Lautsprecherdurchsagen und durch verteilen von Flugblättern.

Alarmiert wurde der Kommandant über Telefon

Suchanzeige der Badischen Zeitung

Nr. 51 24.09.2013 19.23 Uhr H1-> Absicherung

Nach einem Verkehrsunfall musste die Unfallstelle mit Warnschildern abgesichert werden.

Alarmiert wurde der Kommandant über Telefon

Nr. 50 14.09.13 23.24 Uhr B1 -> Erkundung Brand

Nach einem vermeintlichen Kurzschluss wurde in einem Gebäude Brandgeruch festgestellt. Nach Kontrolle mit CO-Messgerät und Wärmebildkamera konnte die Ursache nicht lokalisiert werden. Es war kein Einsatz für die Feuerwehr erforderlich.

Alarmiert wurde die Kommandoschleife

Nr. 49 02.09.13 11.15 Uhr B1 -> Erkundung Brand

Nach einem Schwelbrand im Keller eines Wohnhauses wurde das Gebäude mit CO-Messgeräten kontrolliert. Es war kein Einsatz für die Feuerwehr erforderlich.

Alarmiert wurde der Kommandant über Telefon

Nr. 48 01.09.13 09.55 Uhr B3 -> Brandmeldealarm

Eine Brandmeldeanlage hat ohne Grund ausgelöst. Das Gebäude wurde durch die Feuerwehr kontrolliert und an den Betreiber übergeben.

Alarmiert wurde die Gesamtwehr Gundelfingen

Nr. 47 19.08.13 17.16 Uhr H1 -> Hilfeleistung 1

Eine Straße stand nach einem Starkregen durch einen verstopften Gully unter Wasser. Der Gully wurde gesäubert und das Wasser konnte wieder ablaufen.

Alarmiert wurde die Arbeitsschleife Tag der Abt. Gundelfingen

Nr. 46 16.08.13 13.37 Uhr H1 -> Türe öffnen

Es sollte eine Eingangstüre für den Rettungsdienst geöffnet werden. Noch vor der Anfahrt kam die Rückmeldung der Leitstelle, dass die Türe bereits von Anwohnern geöffnet wurde. Es war kein Einsatz erforderlich.

Alarmiert wurde die Schleife 1 der Abt. Gundelfingen

Nr. 45 13.08.13 19.29 Uhr H1 -> Türe öffnen

Ein Kind hatte sich in einem Zimmer eingeschlossen und konnte die Türe nicht mehr alleine öffnen. Vor dem Eintreffen der Feuerwehr konnten die Eltern die Türe aber selbst öffnen.

Alarmiert wurde die Schleife 1 der Abt. Gundelfingen

Nr. 44 11.08.13 07.58 Uhr H1 -> Hilfeleistung 1

Ein PKW stand nach einem Wildunfall in einer Dornenhecke und musste mit Motorsägen befreit werden.

Alarmiert wurde die Arbeitsschleife Nacht 1 der Abt. Gundelfingen


Nr. 43 30.07.13 13.52 Uhr B1 -> Brand 1

Ein niedergebranntes Nutzfeuer am Rand eines Feldes wurde mittels Schnellangriff abgelöscht.

Alarmiert wurde die Schleife 1 der Abt. Gundelfingen

Nr. 42 23.07.13 07.56 Uhr B1 -> Brand 1

Eine schwelende Matratze unter einem Balkon musste gelöscht werden.

Alarmiert wurde die Kleineinsatzschleife Tag der Abt. Gundelfingen

Nr. 41 14.07.13 08.47 Uhr H1 -> Amtshilfe

Eine verletze Person musst liegend von der Wohnung zum Rettungswagen transportiert werden. Dafür würde die Drehleiter der Berufsfeuerwehr Freiburg angefordert.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen, die Abt. Wildtal und die Berufsfeuerwehr Freiburg


Nr. 40 09.07.13 02.55 Uhr B1 -> Brand 1

Es brannten mehrere Müllsäcke. Diese wurden abgelöscht. 

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen

Nr. 39 09.07.13 02.45 Uhr B1 -> Brand 1

Es brannten mehrere Müllsäcke. Diese wurden abgelöscht. 

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen

Nr. 38 09.07.13 00.38 Uhr B1 -> Brand 1

Es brannten mehrere Müllsäcke. Diese wurden abgelöscht.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen


Nr. 37 07.07.13 07.56 Uhr B3 -> Gebäudebrand

Es brannte eine Gefriertruhe in einem Kellerabteil eines Mehrfamilienhaus. Die Gefriertruhe wurde gelöscht und ins Freie gebracht. 3 Personen wurden mit dem Verdacht auf eine leichte Rauchvergiftung vom Rettungsdienst untersucht, mussten aber nicht ins Krankenhaus eingeliefert werden. Das Gebäude wurde belüftet und mit Messgeräten freigemessen.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen

Nr. 36 01.07.13 12.04 Uhr H1 -> Tierrettung

Es wurde ein streunender Hund gemeldet. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde der Hundebesitzer ausfindig gemacht und der Hund übergeben.

Alarmiert wurde der Kommandant über Telefon

Nr. 35 30.06.13 18.06 Uhr H1 -> Türe öffnen

Es hätte für den Rettungsdienst eine Türe geöffnet werden sollen. Dies war nicht nötig, da die hilfsbedürftige Person die Türe selbst öffnen konnte.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen

Nr. 34 29.06.13 17.44 Uhr H1 -> Tierrettung

Zwei junge Greifvögel die aus dem Nest gefallen sind wurden eingefangen, an den Tierarzt übergeben und dann in die Auffangstation nach Freiburg gebracht.
Alarmiert wurde die Arbeitsschleife Nacht 1 der Abt. Gundelfingen


  Bericht der Badischen Zeitung

Nr. 33 26.06.13 16.41 Uhr B3 -> Gebäudebrand

Im Keller eines Wohnhauses brannte ein Trockner. Dieser wurde gelöscht und das Gebäude belüftet. Es gab keine Verletzten.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen und die Abt. Wildtal


Nr. 32 20.06.13 20.51 Uhr Unwetter

Mehrere Dachziegel wurden durch ein Unwetter beschädigt. Die Feuerwehr setzte sie wieder ein.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen


Nr. 31 20.06.13 20.30 Uhr Unwetter

Mehrere Dachziegel wurden durch ein Unwetter beschädigt. Die Feuerwehr setzte sie wieder ein.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen

Nr. 30 20.06.13 19.45 Uhr Unwetter

Nach telefonischer Alarmierung des Kommandanten wurden gemeldete Sturmschäden kontrolliert. Kein Einsatz für die Feuerwehr erforderlich.

Alarmiert wurde der Kommandant über Telefon

Nr. 29 20.06.13 15.15 Uhr H1 -> Tierrettung

Eine Schlange musste im Ortsgebiet eingefangen werden. Nach Begutachtung durch einen Tierarzt konnte sie wieder in die Natur ausgesetzt werden.

Alarmiert wurde die Arbeitsschleife Tag der Abt. Gundelfingen


Nr. 28 12.06.13 10.15 Uhr H1 -> Tierrettung

Ein entflohener Papagei sollte eingefangen werden. Der Vogel flog beim Eintreffen der Feuerwehr davon.

Alarmiert wurde der Kommandant über Telefon

Nr. 27 11.06.13 03.18 Uhr Gasgeruch

Der Kommandant wurde von der Leitstelle alarmiert, da nach einem Stromausfall Gasgeruch in einem Wohnhaus festgestellt wurde. Nach Erkundung vor Ort konnte kein Gasgeruch festgestellt werden. Das Gebäude wurde auf
explosive Gase freigemessen. Kein weiterer Einsatz für Feuerwehr erforderlich.

Alarmiert wurde die Kommandoschleife Gundelfingen

Nr. 26 10.06.13 21.50 Uhr Ölspur nach VU

Nach einem Verkehrsunfall wurde die Einsatzstelle abgesichert und Unfallspuren beseitigt.

Alarmiert wurde die Arbeitsschleife Nacht 1 der Abt. Gundelfingen


Nr. 25 09.06.13 14.55 Uhr Verkehrsunfall

Auf dem Rückweg von einer Veranstaltung kamen der ELW und das LF8 zufällig zu einem Verkersunfall mit einem Roller. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und die verletzte Person bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.

Nr. 24 01.06.13 10.34 Uhr Unwetter

Durch einen überlaufenden Entwässerungsgraben gab es eine Überschwemmung. Es wurde eine Sandsackbarriere errichtet und ein Keller leer gepumpt.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen und die Abt. Wildtal


Nr. 23 01.06.13 09.38 Uhr Unwetter

Aufgrund starker Regenfälle lief ein Keller voll. Der Keller wurde mit Wassersaugern und Pumpen trocken gelegt.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen

Nr. 22 23.05.13 12.44 Uhr B3 -> Gebäudebrand

Es brannte in einer Küche. Diese wurde mit einem C-Rohr gelöscht. Die Wohnung wurde belüftet und mit CO-Messgeräten geprüft. Es gab keine Verletzte.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen und die Abt. Wildtal

Nr. 21 22.05.13 16.23 Uhr H1 -> Tierrettung

Ein verletztes Reh wurde eingefangen und in eine Tierklinik gebracht.

Alarmiert wurde die Arbeitsschleife Tag der Abt. Gundelfingen

Nr. 20 09.05.13 00.10 Uhr H1 -> Absicherung klein

Die Eingangstüre eines Lebensmittelmarktes wurde durch Randalierer beschädigt. Die Türe wurde mit Holzplatten gesichert.

Alarmiert wurde die Arbeitsschleife Nacht 2 der Abt. Gundelfingen

Nr. 19 07.05.13 06.05 Uhr H1 -> Person in Aufzug

Eine Person war in einem steckengebliebenen Aufzug eingeschlossen. Der Aufzug wurde gesichert und die Person befreit.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen

Nr. 18 28.04.13 12.35 Uhr H1 -> Tierrettung

Ein größerer Hund wurde von der Polizei eingefangen und durch die Feuerwehr ins Tierheim gebracht.

Alarmiert wurde der Kommandant über Telefon

Nr. 17 10.04.13 12.32 Uhr H3 -> Verkehrsunfall

Ein Autokran kam an der Kreisgrenze von der Fahrbahn ab und blieb auf der Seite liegen. Die Person wurde gerettet und dem Rettungsdienst übergeben.


  mehr ...

Nr. 16 04.04.13 13.21 Uhr ABC1 -> Ölspur klein

Nach einem Verkehrsunfall musste die Einsatzstelle abgesichert und auslaufende Betriebstoffe aufgenommen werden. Nach dem Aufrichten des Fahrzeug mit einem Traktor wurde die Straße gereinigt.

Alarmiert wurde die Arbeitsschleife Tag der Abt. Gundelfingen


Nr. 15 24.03.13 19.20 Uhr B3 -> Brandmeldeanlage

Eine Brandmeldeanlage löste ohne Grund aus. Das Gebäude wurde durch die Feuerwehr und die Hausmeister kontrolliert.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen

Nr. 14 24.03.13 08.04 Uhr H1 -> Tierrettung

Ein Storch hatte sich in einer Hochspannungsleitung verfangen.

Alarmiert wurde die Kommandoschleife

Nr. 13 17.03.13 18.34 Uhr B3 -> Brandmeldeanlage

Eine Brandmeldeanlage löste während einer Veranstalltung aus. Das Gebäude wurde durch die Feuerwehr kontrolliert und belüftet.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen

Nr. 12 16.03.13 04.44 Uhr B3 -> Brandmeldeanlage

Eine Brandmeldeanlage löste ohne Grund aus. Das Gebäude wurde durch die Feuerwehr kontrolliert.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen

Nr. 11 15.03.13 07.52 Uhr H1 -> Türe öffnen

Eine Wohnungstüre sollte für den Rettungsdienst und die Polizei geöffnet werden. Die Türe war beim Eintreffen der Feuerwehr bereits druch die Bewohner geöffnet worden. Kein Einsatz für die Feuerwehr erforderlich.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen und die Abt. Wildtal

Nr. 10 12.03.13 14.33 Uhr ABC1 -> Ölspur klein

Ein PKW verlor während der Fahrt Diesel. Die Ölspur musste abgestreut und gesichert werden.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen und der Bauhof Gundelfingen


Nr. 09 23.02.13 11.25 Uhr ABC1 -> Ölspur klein

Eine gemeldete Ölspur stellte sich als Tropfwasser von Fahrzeugen nach einer Fahrt durch eine Waschanlage heraus. Kein Einsatz erforderlich.

Alarmiert wurde die Arbeitsschleife Nacht 1 der Abt. Gundelfingen

Nr. 08 20.02.13 22.47 Uhr B3 -> Brand 3

Durch angebranntes Essen war eine Wohnung stark verraucht. Die Wohnung wurde kontrolliert, belüftet und an die Polizei übergeben.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen und die Abt. Wildtal

Nr. 07 15.02.13 14.30 Uhr H1 -> Tierbergung

Ein toter Rabe musste eingesammelt werden.

Alarmiert wurde der stellv. Kommandant über Telefon  

Nr. 06 09.02.13 12.25 Uhr H1 -> Tierrettung

Ein Vogel hatte sich in einer Straßenlaterne verfangen. Der Vogel wurde befreit. Alarmiert wurde die Arbeitsschleife Nacht 1 der Abt. Gundelfingen


Nr. 05 02.02.13 00.14 Uhr B1 -> Brand 1

An einer Straßenlaterne sollten Funken sprühen. An der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass es eine Täuschung durch den starken Regen war.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen

Nr. 04 01.02.13 22.40 Uhr H3 -> Schienenfahrzeug klein

Es gab einen Personenschaden im Bereich des Bahnhof Gundelfingen.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen

Nr. 03 01.02.13 10.21 Uhr B3 -> Brandmeldeanlage

Durch einen Versuch im Biologieunterricht löste die Brandmeldeanlage einer Schule aus. Es war kein Einsatz erforderlich.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen, die Abt. Wildtal und die Drehleiter der Berufsfeuerwehr Freiburg

Nr. 02 09.01.13 12.11 Uhr H1 -> Türe öffnen

Eine zugefallene Wohnungstüre musste geöffnet werden, weil ein Kleinkind alleine in der Wohnung war.

Alarmiert wurde die Abt. Gundelfingen  

Nr. 01 05.01.13 17.10 Uhr Erkundung

Unter einem Müllcontainer wurde eine Rauchentwicklung gemeldet. Die Erkundung ergab, dass unter den Container Papier angezündet wurde aber bereits erloschen war. Alarmiert wurde der Kommandant über Telefon